gesundehufe.com - Ganheitliche Pferdebehandlung von Kopf bis Huf gesundehufe.com - Ganheitliche Pferdebehandlung von Kopf bis Huf gesundehufe.com - Ganheitliche Pferdebehandlung von Kopf bis Huf gesundehufe.com - Ganheitliche Pferdebehandlung von Kopf bis Huf
gesundehufe.com - Ganzheitliche Pferdebehandlung von Kopf bis Huf
Naturhufpflege » Falldokus » Seitlicher Kapselbruch

Seitlicher Kapselbruch

Seitlicher Kapselbruch

Endmaßpony, in der Freizeit mäßig geritten

 

 

Seitlicher KapselbruchDie Stute neigt zu Übergewicht und darf im Sommer mit Maulkorb auf die Weide.
Ohne Maulkorb verbreitert sich wegen dem hohen Zuckeranteil im Gras die weiße Linie, was eine Vorstufe zur Hufrehe ist.

Die Stute hat sehr flache Hufe und ist entsprechend fühlig auf steinigem Boden.
Beide Hinterhufe zeigen seitliche Kapselbrüche. Der Strahl war nicht tragfähig.

Haltungsbedingungen waren im Winter nachts in der Box, tagsüber in der Herde auf einem großen Paddock und im Sommer reine Weidehaltung.

Die Seitenwände sind verbogen und die Zehe sehr lang. Die Hufbalance ist gestört.
Trotz starkem Wandüberstand läuft die Stute auf Asphalt lahmfrei.

Dort wo das Wandhorn herausgebrochen ist, sieht man eine massive Eckstrebe, sie übernimmt vorübergehend die Last. Ich empfehle weiterhin Asphaltausritte und gelegentliches Führen über Schotter. Nach wenigen Wochen stellte sich eine deutliche Besserung ein. 

 

gestörte Hufbalance Bild 1
gestörte Hufbalance Frontansicht
  gestörte Hufbalance Bild 2
gestörte Hufbalance Seitenansicht
gestörte Hufbalance Bild 3
gestörte Hufbalance Sohlenansicht

gestörte Hufbalance Bild 1
gestörte Hufbalance Frontansicht
gestörte Hufbalance Bild 2
gestörte Hufbalance Seitenansicht
gestörte Hufbalance Bild 3
gestörte Hufbalance Sohlenansicht

 

 

 

 

 

 

 

Zwischen diesen und den unteren Bildern liegen 9 Monate. 

Die Stute ist auf allen Böden reitbar und stolpert nicht mehr.

Das Strahlpolster hat sich deutlich verstärkt. Die äußere Eckstrebe lasse ich bewusst etwas länger, da die flachere Außenwand ansonsten dem Druck nicht standhalten würde.
Die Stute fußt durch ihre Beinstellung nicht ganz gerade auf und im Trab berührt die äußere Wand zuerst den Boden.

Hufbalance Bild 1
Huf in Balance Frontansicht
Hufbalance Bild 2
Huf in Balance Sohlenansicht
Hufbalance Bild 3
Huf in Balance Seitenansicht

Hufbalance Bild 1
Huf in Balance Frontansicht
Hufbalance Bild 2
Huf in Balance Sohlenansicht
Hufbalance Bild 3
Huf in Balance Seitenansicht

 

 

 

 

 

 

 

©Fotos und Text: Christiane Hoyer 2011